Eröffnung des Haus Sundern in Hamm

Mit circa 190 geladenen Gästen öffnete das Haus Sundern in Hamm am 29.11.2013 die Türen. Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann enthüllte bei dieser Gelegenheit das Schmuckstück des Hauses: Elefant „Sundi“. Erste Bewohner können das moderne, quartiersbezogene Seniorenzentrum bereits ihr neues Zuhause nennen.

Für Werner Schellmann, Geschäftsführer der Schellmann Unternehmensberatung, war die Eröffnung ebenfalls eine große Freude. Die Schellmann Unternehmensberatung konnte somit wieder einmal eine Projektentwicklung erfolgreich abschließen. Das Haus Sundern in Hamm ist bereits das zweite von der Schellmann Unternehmensberatung entwickelte Objekt im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Das Seniorenzentrum bietet 80 Senioren der Stadt Hamm und Umgebung professionelle Hilfe und Betreuung. Die Senioren leben in Wohngemeinschaften zusammen und gestalten ihren Tagesablauf als Gemeinschaft. Durch die zentrale Lage des Hauses können die Bewohner weiterhin am gesellschaftlichen Leben der Stadt teilhaben. Neben der stationären Dauer- und Kurzzeitpflege bietet das moderne Haus individuelle Betreuung für demenzkranke Bewohner und mit den 18 barrierefreien Wohnungen – welche ab dem 1. Januar 2014 bezugsfertig sein werden – zusätzlich ein optimales Wohnumfeld für rüstige Senioren.